Alle Beiträge von Lena ausGmünd

Vernetzungstreffen: Für ein Recht auf Wohnen!

Archivierter Termin: am 09.12 um 15:00 Uhr.
Ort: Handstand & Moral

Das Treffen findet im Handstand und Moral in der Merseburgerstr. 88 B statt.

Deine Miete steigt oder du hast die Befürchtung, dass es bald (mal wieder) soweit ist? Du hast Ärger mit Deinem*er Vermieter*in oder gar Angst vor dem drohenden Rausschmiss? Natürlich bist du damit nicht allein. Deswegen lasst uns gemeinsam etwas an diesen Missständen ändern. Wir laden dich herzlich zu unserem Austausch- und Info- Nachmittag am 09. Dezember ins Handstand&Moral ein.

Worum geht es?

Zusammen mit „Stadt für alle“ und von drohendem Rausschmiss betroffenen Mieter*innengemeinschaften werden wir einen Überblick in die Wohn- und Mietsituation in Leipzig geben und Einblicke in praktische Gegenwehr gegen Entmietung erhalten. Bei Kaffee und Kuchen können wir uns im Anschluss über unsere eigenen Erfahrungen austauschen und weitere Beispiele und Ideen für gegenseitige Unterstützung finden. Alle sind eingeladen- für ein Recht auf Stadt, für ein Recht auf Wohnen!

Ablauf

Stadt für Alle – Überblicksvortrag und Diskussion

Pause

Thierbacherstraße 6 – Film und Input

Reclamstraße 51 – Input

Kinderbetreuung nach Anmeldng: kinderbetreuung-hamo@web.de

Soliveranstaltung für Sachspendentransport // Rigardu e.V.

Archivierter Termin: am 14.12 um 19:00 Uhr.

Wir planen wieder einen Spendentransport – diesmal nach
Bosnien und Herzegowina.Flüchtende sitzen seit Monaten vor der kroatischen Grenze fest, Streitigkeiten zwischen politischen Akteur*innen verhindern den Ausbau humanitärer Strukturen. Die Folge sind tausende flüchtende Menschen ohne Obdach. Für die kommenden eiskalten Monate suchen wir also in Leipzig und Umgebung

– Winterjacken/Regenponchos S – L
– Hosen, Pullover S – L
– Winterfeste Schuhe 40–43
– Mützen, Handschuhe
– Schlafsäcke, große Decken, Rucksäcke, Isomatten, Zelte

*Bitte nur Männerkleidung

Wenn ihr es am 14.12 nicht in die adi schafft besteht die Möglichkeit am 14.1 bei der Küfa im ATARI im Osten noch Sachspenden abzugeben

Wir freuen uns auf mega viele Spenden! Bei Fragen oder wenn du an den beiden Terminen nicht kannst: luise@rigardu.de

Drucker gesucht

Hallo liebe Freund*Innen und Unterstützer*Innen der adi. Leider ist unser Drucker kaputt gegangen und gerade sehen wir uns nach einem neuen um. Habt ihr einen Drucker rumstehen für den ihr keine Verwendung mehr habt und auf den folgende Kriterien zutreffen?
– Mit Linux kompartibel
– Kopier und Scan-funktion enthalten
– Schwarz-Weiß-Druckend
Wir könnten den Drucker selbstverständlich auch selbst abholen. Danke fürs umhören und umschauen!
Eure adi :)
 

Themenküfa zum neuen sächsischen Polizeigesetz & Film

Am 12. November findet im sächsischen Landtag die Anhörung „Sachverständiger“ zum neuen Polzieigesetzt statt. Bevor unter Ausschluss der Öffentlichkeit darüber verhandelt werden wird. Unter dem Vorwand der Inneren Sicherheit werden Grundrechte weiter beschnitten, die Befugnisse der Polizei und deren Aufrüstung vorangetrieben sowie Kamarüberwachung und Gesichtserkennung ausgebaut.

Das Bündnis Polizeigesetzt stoppen! lehnt diesen Gesetzentwurf enschieden ab und lädt zur sachsenweiten Aktionswoche vom 10.-17.11.18.

Am 16.11. werden wir nach der „Küche für Alle“ einen Film zum Thema Kriminalprevention, welche längst Realität ist, und deren katastrophale Folgen zeigen.
Außerdem wird es den kurzen Input eines Bündnismitglieds zum Sächsischen-Polizeigesetzt, sowie Raum für Fragen und Disskussion geben.

Die Küfaspenden gehen ans Bündnis.

Also kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

Mehr zum Thema unter: https://polizeigesetz-stoppen.de/

VULVA 3.0 Filmvorführung & Küfa

Archivierter Termin: am 19.10 um 19:00 Uhr.

VULVA 3.0 erzählt die Geschichte des „weiblichen“ Geschlechts in unserer heutigen Gesellschaft, sie handelt von Widersprüchen, spielt sich ab zwischen Tabu und Tuning, Pornografie und Schöpfungsmythen, in denen die Vulva als Weltretterin beschrieben wird. Der ca. 45 minütige Dokumentarfilm von Claudia Richarz und Ulrike Zimmermann berührt traurigen Ernst und ruft ungläubiges Kopfschütteln über so viel (patriachale) Dummheit hervor. Insgesamt vermittelt der Film eine empowernde und humorvolle Haltung gegenüber der Vulva und allem Theater das um sie gemacht wird.

Natürlich gibt es wie jeden Freitag in der adi lecker was veganes zu mampfen.
Bis denne!

Adi-Party: adicted to solidarity

Archivierter Termin: am 12.10 um 22:00 Uhr.

Ey Freunde!

Es ist an der Zeit für eine große Sause. Die adi schmeißt eine ihrer legendären Parties mit leuchtender Deko,  leckeren Cocktails, und langer Dance-Session mit lässigen DJs.
Erst rockt DJ Fauler Typ den Dancefloor mit Hiphop von oldskool bis bassig.
Dann bringt DJane Frau_Bruch mit female Panda Pop den Boden zum beben.
Als letztes wird ein euch Dj Specialguest als Überraschungsact  den Zocken hauen!

EINLASS IST AB 22 Uhr

Also Partypeoplez, schnappt eure Homies und gönnt euch die adi Party „adicted to Solidarity“.

Werwolfabend & KÜFA // Werewolfnight & KÜFA

Archivierter Termin: am 28.09 um 19:00 Uhr.

                       This Friday we cook Kenian food and                                      Wooouhuuoou, Spontaneous werewolf card game night.
Come by and join, don’t be scared, or be?
See you in the adi!

Diesen Freitag gibt es Kenianisches Essen und
Woouhoou, spontaner Werwolf-Spiele-Abend nach der Küfa.
Kommt vorbei und habt keine Angst, odeeer doch?
Bis dann!

Blogstart: Die Theorie wischt der Praxis nicht den Arsch ab

„Care Revolution“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit in linken Lebenszusammenhängen

Wir wissen Bescheid: Patriarchat auflösen! Kleinfamilie überwinden! Reproduktionsarbeit teilen! Care revolution! Das sind die Slogans die gemeinhin in linken Zusammenhängen geteilt werden und nicht wenige wagen den Versuch, dies in ihrem Alltag umzusetzen: in Freundschaften, Hausprojekten, WGs und Teilfamilien. Alles scheint allen klar zu sein. Aber: Was passiert im Detail mit uns – individuell, mit unserer WG, mit den Kindern – wenn wir unsere Überzeugungen auf reale Kinder und Erwachsene anwenden? Wer wischt dem Kind den Po ab ohne dass die Theorie am Arsch ist? Wenn wir alle einen Anspruch teilen, was macht es so schwierig? Es gibt zahlreiche Erfahrungen zu gescheiterten und gelingenden Versuchen, mit Kindern gemeinsam in einem linken/alternativen Zusammenhang zu leben. Wir wollen diese Erfahrungen sichtbar machen und zur Diskussion stellen. Ein Dutzend Autor*innen teilen in Comics, Interviews und Texten ihre Sicht der Dinge mit. Wir laden alle dazu ein, ihren Senf dazuzugeben, als Dialog und Reaktion auf die vorhandenen Beiträge oder mit eigenen Beiträgen.

https://linkslebenmitkindern.org/

Küfa & Projektvorstellung: die Wanderuni

Archivierter Termin: am 21.09 um 19:00 Uhr.

Hallo zusammen! Es ist wieder soweit. nach einer laaangen Sommerpause starten wir wieder durch mit leckerem Essen, es gibt indisch, yeah. Diesen Freitag haben wir Menschen von der Wanderuni zu Gast sie werden sich nach der Futterei vorstellen und ein wenig über sich erzählen. Als kleiner Spoiler für interessierte hier die Website: http://wanderuni.de/wanderuni/

Hello there! Finally the Küfa will restart after a loooong summerbreak. This friday we will provide you with tasty indian food and a project presentation. The people from the Wanderuni will introduce themselves and tell us more about the project. If you’re curious already check out the website:
http://wanderuni.de/wanderuni/