Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Neuer Lesekreis „Feminismus“ für Neueinsteiger*Innen in die Thematik

 

In Zusammenarbeit mit der feministischen Bibliothek Leipzig „MONAliesA“ und der engagierten Hilke Richter-Harder wird in der ADI ab Ende Oktober ein neuer, spannender „Lesekreis Feminismus“ statt finden.

Ab dem 25.Oktober 2017 um 19:00 werden zweiwöchentlich Artikel zu den Themen Feminismus, Sexualität und weibliche Rollenmuster in einer patriarchalen Gesellschaft gelesen und diskutiert.  

Wir möchten gerne eine Gruppe für Frauen* eröffnen, die sich für Feminismus interessieren, aber bisher noch nicht so recht Anschluss gefunden haben. In sechs Treffen wollen wir gemeinsam Texte lesen und ins Gespräch kommen. Dabei wollen wir die Theorie mit dem eigenen Erleben verbinden und in unserem Alltag aufspüren. Wenn ihr also Lust habt aktuelle feministische Texte zu lesen, euch eine Meinung dazu zu bilden, euch in einer Gruppe auszutauschen, das Gelesene mit euren eigenen Erfahrungen zu verknüpfen und die adi und gleichgesinnte Frauen* kennen zu lernen, seid ihr hier genau richtig! Es werden keine Vorkenntnisse erwartet.

Die Treffen finden jeweils mittwochs 19:00 bis 20:30 Uhr in der adi statt. Für jedes Treffen ist ein Textauszug von ca. 20 Seiten zur Vorbereitung zu lesen. Für die Teilnahme bitten wir um eine verbindliche Anmeldung für die gesamte Reihe unter h.richter-harder@posteo.de (max. 10 Teilnehmerinnen).

Textauswahl:

25.10.2017 Bin ich Feministin?
Text aus: Roxane Gay „Bad Feminist“

08.11.2017 Was ist ein „schöner“ Frauen*körper?
Text aus: Laurie Penny „Fleischmarkt“

22.11.2017 Wie selbstbestimmt ist meine Sexualität?
Text aus: Margarete Stokowski „Untenrum frei“

13.12.2017 Muss ich Mutter werden?
Text aus: Orna Donath „Regretting Motherhood“

10.01.2018 Wie gehen Feminismus und Marxismus zusammen?
Text: Frigga Haug „Marxismus-Feminismus – Ein Projekt“ (in „Feminismen Heute“)

24.01.2018 Ist Selfcare eine feministische Position?
Texte: vom Blog Mädchenmannschaft „Was sind queer-feministische caring* Communities?“
Zine „Self Care“

Deutsch als Fremdsprache

Termin: am 19.10 um 17:00 Uhr jeden Donnerstag.

— English version below —

Am 5. Oktober startet der neue Kurs für Deutsch als Fremdsprache! Wir werden Gesprächstraining und lustige Lernspiele machen. Außerdem wird es ein paar Übungen geben:

Präpositionen (im, am, um)

Artikel (der, die, das)

Satzverbindungen („Ich lerne Deutsch, weil es Spaß macht!“)

und viele mehr!

Sende bitte eine e-mail mit deinem vollständigen Namen an daf@adi-leipzig.net, wenn du Interesse hast. Der Kurs wird donnerstags von 17-19 h in der adi (Georg-Schwarz-Str. 19) stattfinden. Es sind sechs Termine (bis zum 9.11.) vorgesehen. Der Eintritt ist frei!

The new course for German as a foreign language starts on October 5th! We will practice conversation and play funny learning games. We will also have some exercises:

im, am, um? prepositions

der, die, das? articles

„Ich lerne Deutsch, weil es Spaß macht!“ connecting sentences

and many more!

Please send an e-mail with your full name to daf@adi-leipzig.net if you are interested. The course will take place on Thursdays from 17-19 h in the adi (Georg-Schwarz-Str. 19). It is planned for six dates (until Nov. 9th). Entrance is free of charge!

AG Kolonialgeschichte

Termin: am 06.11 um 17:00 Uhr jeden Montag.

Ab November gibt es in der adi eine neue inhaltliche AG, die sich mit Kolonialgeschichte befassen wird.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Stammtisch

Termin: am 07.11 um 19:00 Uhr jeden 1. Dienstag des Monats.

Gemütliches Zusammenkommen zum Kennenlernen und Austauschen.

Kommt gerne vorbei!

Bürotag des Solidarischen Netzwerks

Termin: am 30.10 um 12:00 Uhr jede gerade Woche am Montag.

Solidarisches  Netzwerk – gegenseitige Hilfe bei Stress mit Chefs, Behörden und Vermietern

Das Solidarische Netzwerk Leipzig ist ein Zusammenschluss von Menschen, die keine Lust mehr darauf haben ähnliche Probleme vereinzelt lösen zu müssen. Stress mit Vermieter*innen,Chef*innen und Sachbearbeiter*innen kennen wir alle. Unsere Probleme sind jedoch nicht individuell verschuldet, sie sind nicht das Ergebnis unseres Versagens. Vielmehr sind sie Ausdruck dieser Gesellschaft, die auf Konkurrenz und Ausbeutung beruht. Unser Netzwerk lebt aus den gemeinsamen Erfahrungen und Berichten der eigenen Betroffenheit. Im regelmäßig stattfindenden Anlaufpunkt tragen wir unser Wissen zusammen und diskutieren auf Augenhöhe kreative Möglichkeiten, unsere eigenen Interessen einzufordern und durchzusetzen. Das Ausfüllen von Anträgen, Schreiben von Widersprüchen und Formulieren von Forderungen sind lästige Angelegenheiten, die wir aus der Vereinzelung heraus holen wollen. Unser gemeinsamer Bürotag bietet dafür genug Möglichkeiten, gemütlich bei Kaffee und Tee den Papierberg abzuarbeiten. Lasst uns mit dem Solidarischen Netzwerk [Leipzig] eine handlungsfähige Struktur schaffen, die bei der eigenen Betroffenheit ansetzt und Schritte wagt hin zu einer frei(er)en Gesellschaft!

In gemütlicher und ruhiger Atmosphäre machen wir unseren Papierkram, recherchieren in Ratgebern oder basteln an Webseiten. WLAN, Drucker, Kopierer, Kaffee und Tee gibt es vor Ort.

Alle aktuellen Termine und Informationen findet ihr auf solidarisch.blogsport.eu

Anlaufpunkt des Solidarischen Netzwerkes

Termin: am 23.10 um 19:00 Uhr jede ungerade Woche am Montag.

Das Solidarische Netzwerk Leipzig ist ein Zusammenschluss von Menschen, die keine Lust mehr darauf haben ähnliche Probleme vereinzelt lösen zu müssen. Stress mit Vermieter*innen,Chef*innen und Sachbearbeiter*innen kennen wir alle. Unsere Probleme sind jedoch nicht individuell verschuldet, sie sind nicht das Ergebnis unseres Versagens. Vielmehr sind sie Ausdruck dieser Gesellschaft, die auf Konkurrenz und Ausbeutung beruht. Unser Netzwerk lebt aus den gemeinsamen Erfahrungen und Berichten der eigenen Betroffenheit. Im regelmäßig stattfindenden Anlaufpunkt tragen wir unser Wissen zusammen und diskutieren auf Augenhöhe kreative Möglichkeiten, unsere eigenen Interessen einzufordern und durchzusetzen. Das Ausfüllen von Anträgen, Schreiben von Widersprüchen und Formulieren von Forderungen sind lästige Angelegenheiten, die wir aus der Vereinzelung heraus holen wollen. Unser gemeinsamer Bürotag bietet dafür genug Möglichkeiten, gemütlich bei Kaffee und Tee den Papierberg abzuarbeiten. Lasst uns mit dem Solidarischen Netzwerk [Leipzig] eine handlungsfähige Struktur schaffen, die bei der eigenen Betroffenheit ansetzt und Schritte wagt hin zu einer frei(er)en Gesellschaft!

Gegenseitige Unterstützung u.a. bei Problemen rund um Arbeit, Jobcenter und Wohnen.

Alle aktuellen Termine und Informationen findet ihr auf solidarisch.blogsport.eu

Selbstorganisierter Kurdischkurs in der ADI

Termin: am 19.10 um 19:00 Uhr jeden Donnerstag.

Jeden Donnerstagabend gibt es einen selbstorganisierten Kurdischkurs in der ADI, der Menschen allen Niveaus einlädt, sich gemeinsam der kurdischen Sprache zu widmen.

Kurdisch ist eine diverse Sprache, welche in den kurdischen Gebieten der süd-östlichen Türkei, in Nordsyrien, im Nordirak und im Westen des Iran gesprochen wird. Die Sprache verrät viel über die spannende Geschichte der kurdischen Ethnie und deren politische und historische Verortung. Der Sprachkurs ist eine Möglichkeit sich über die kurdische Bewegung auszutauschen und gleichzeitig den eigenen Horizont mit einer neuen Sprache zu bereichern und gemeinsam in einen solidarischen Austausch zu kommen.

Arabischkurs

Termin: am 18.10 um 17:00 Uhr jeden Mittwoch.

Ab dem 27.09. gibt es wieder einen Arabischkurs in der adi!

Er richtet sich an interessierte Lernende jeglichen Niveaus und findet jede Woche mittwochs von 17 bis 19 Uhr statt!

 

NEU NEU NEU: Die „Küche für Alle“ jetzt jeden Freitag in der ADI

Termin: am 20.10 um 19:00 Uhr jeden Freitag.

Ab dem 29.9.17  findet  jeden Freitag unsere „Küche für Alle“ ab 19h in der ADI statt. Es wird veganes Essen geben und euch erwartet jede Woche eine andere Bandbreite an Köstlichkeiten. Ab und an möchten wir auch einen Film zeigen, eine Lesung in unseren Räumen haben etc. Wenn ihr als Einzelpersonen, Freund*Innenkreise oder  Initiativen euch an der Programmgestaltung beteiligen wollt und Ideen für Filme oder Vorträge habt meldet euch gene bei uns, per Mail, bei Facebook oder während unseres wöchentlichen Plenums (Jeden Dienstag um 19Uhr). Auch Wenn du oder ihr beim Schnibbeln und Brutzeln mithelfen möchtet kommt gern Freitags gegen 17 Uhr in die ADI und helft uns die Kochlöffel zu schwingen.
Kommt zahlreich und bringt Freunde mit.

Offenes Plenum

Termin: am 17.10 um 19:00 Uhr jeden Dienstag.

Zum offenen Plenum der adi sind alle Interessierten eigeladen! Hier werden Raumanfragen, Kooperationsanfragen, ADI-Projekte und weitere organisatorische Themen besprochen.
Es findet jeden Dienstag um 19 Uhr statt!