Archiv der Kategorie: Veranstaltungsarchiv

Vernetzungstreffen: Für ein Recht auf Wohnen!

Archivierter Termin: am 09.12 um 15:00 Uhr.
Ort: Handstand & Moral

Das Treffen findet im Handstand und Moral in der Merseburgerstr. 88 B statt.

Deine Miete steigt oder du hast die Befürchtung, dass es bald (mal wieder) soweit ist? Du hast Ärger mit Deinem*er Vermieter*in oder gar Angst vor dem drohenden Rausschmiss? Natürlich bist du damit nicht allein. Deswegen lasst uns gemeinsam etwas an diesen Missständen ändern. Wir laden dich herzlich zu unserem Austausch- und Info- Nachmittag am 09. Dezember ins Handstand&Moral ein.

Worum geht es?

Zusammen mit „Stadt für alle“ und von drohendem Rausschmiss betroffenen Mieter*innengemeinschaften werden wir einen Überblick in die Wohn- und Mietsituation in Leipzig geben und Einblicke in praktische Gegenwehr gegen Entmietung erhalten. Bei Kaffee und Kuchen können wir uns im Anschluss über unsere eigenen Erfahrungen austauschen und weitere Beispiele und Ideen für gegenseitige Unterstützung finden. Alle sind eingeladen- für ein Recht auf Stadt, für ein Recht auf Wohnen!

Ablauf

Stadt für Alle – Überblicksvortrag und Diskussion

Pause

Thierbacherstraße 6 – Film und Input

Reclamstraße 51 – Input

Kinderbetreuung nach Anmeldng: kinderbetreuung-hamo@web.de

Soliveranstaltung für Sachspendentransport // Rigardu e.V.

Archivierter Termin: am 14.12 um 19:00 Uhr.

Wir planen wieder einen Spendentransport – diesmal nach
Bosnien und Herzegowina.Flüchtende sitzen seit Monaten vor der kroatischen Grenze fest, Streitigkeiten zwischen politischen Akteur*innen verhindern den Ausbau humanitärer Strukturen. Die Folge sind tausende flüchtende Menschen ohne Obdach. Für die kommenden eiskalten Monate suchen wir also in Leipzig und Umgebung

– Winterjacken/Regenponchos S – L
– Hosen, Pullover S – L
– Winterfeste Schuhe 40–43
– Mützen, Handschuhe
– Schlafsäcke, große Decken, Rucksäcke, Isomatten, Zelte

*Bitte nur Männerkleidung

Wenn ihr es am 14.12 nicht in die adi schafft besteht die Möglichkeit am 14.1 bei der Küfa im ATARI im Osten noch Sachspenden abzugeben

Wir freuen uns auf mega viele Spenden! Bei Fragen oder wenn du an den beiden Terminen nicht kannst: luise@rigardu.de

VULVA 3.0 Filmvorführung & Küfa

Archivierter Termin: am 19.10 um 19:00 Uhr.

VULVA 3.0 erzählt die Geschichte des „weiblichen“ Geschlechts in unserer heutigen Gesellschaft, sie handelt von Widersprüchen, spielt sich ab zwischen Tabu und Tuning, Pornografie und Schöpfungsmythen, in denen die Vulva als Weltretterin beschrieben wird. Der ca. 45 minütige Dokumentarfilm von Claudia Richarz und Ulrike Zimmermann berührt traurigen Ernst und ruft ungläubiges Kopfschütteln über so viel (patriachale) Dummheit hervor. Insgesamt vermittelt der Film eine empowernde und humorvolle Haltung gegenüber der Vulva und allem Theater das um sie gemacht wird.

Natürlich gibt es wie jeden Freitag in der adi lecker was veganes zu mampfen.
Bis denne!

Adi-Party: adicted to solidarity

Archivierter Termin: am 12.10 um 22:00 Uhr.

Ey Freunde!

Es ist an der Zeit für eine große Sause. Die adi schmeißt eine ihrer legendären Parties mit leuchtender Deko,  leckeren Cocktails, und langer Dance-Session mit lässigen DJs.
Erst rockt DJ Fauler Typ den Dancefloor mit Hiphop von oldskool bis bassig.
Dann bringt DJane Frau_Bruch mit female Panda Pop den Boden zum beben.
Als letztes wird ein euch Dj Specialguest als Überraschungsact  den Zocken hauen!

EINLASS IST AB 22 Uhr

Also Partypeoplez, schnappt eure Homies und gönnt euch die adi Party „adicted to Solidarity“.

Werwolfabend & KÜFA // Werewolfnight & KÜFA

Archivierter Termin: am 28.09 um 19:00 Uhr.

                       This Friday we cook Kenian food and                                      Wooouhuuoou, Spontaneous werewolf card game night.
Come by and join, don’t be scared, or be?
See you in the adi!

Diesen Freitag gibt es Kenianisches Essen und
Woouhoou, spontaner Werwolf-Spiele-Abend nach der Küfa.
Kommt vorbei und habt keine Angst, odeeer doch?
Bis dann!

Küfa & Projektvorstellung: die Wanderuni

Archivierter Termin: am 21.09 um 19:00 Uhr.

Hallo zusammen! Es ist wieder soweit. nach einer laaangen Sommerpause starten wir wieder durch mit leckerem Essen, es gibt indisch, yeah. Diesen Freitag haben wir Menschen von der Wanderuni zu Gast sie werden sich nach der Futterei vorstellen und ein wenig über sich erzählen. Als kleiner Spoiler für interessierte hier die Website: http://wanderuni.de/wanderuni/

Hello there! Finally the Küfa will restart after a loooong summerbreak. This friday we will provide you with tasty indian food and a project presentation. The people from the Wanderuni will introduce themselves and tell us more about the project. If you’re curious already check out the website:
http://wanderuni.de/wanderuni/

Karaoke-Cocktail-Sommer-Küfa

Archivierter Termin: am 27.07 um 19:00 Uhr.

Hallo Ihrs!
Da dies unsere letzte Küfa vor der Sommerpause ist gibt es was ganz besonderes! Nämlich cocktails und Karaoke! Na wenn das nichts ist. Die adi wird im Sommer die Küche umbauen also lasst etwas Knete da oder noch besser: Tauscht sie gegen Cocktails ein!
Bis Freitag

hello fellas!
For our last küfa before summer break we prepared something special for you! There will be cocktails and Karaoke, and küfa of course. How awesome is that?! The adi will renovate the kitchen in summer so leave some money here to support us: or even better exchange it for cocktails!
See you on friday

Aufruf zur Kundgebung „KEIN SCHLUSSTRICH“

am 11.07 also mittwoch hat die adi zu, wir wollen alle zahlreich zur Demonstration gegen den NSU, die Vertuschung auf Seiten der Behörden und des Verfassungsschutz und die nun „abschließende“ Urteilsverkündung für eine lückenlose Aufklärung. Alle hin da!

 

Hier der Aufruf von der IL:

https://interventionistische-linke.org/beitrag/kein-schlussstrich

 

Laboro Ergo Sum

Hallo!

Hast du Lust auf ein Austauschprojekt? Hier mal die „hard facts“:

 Zeitraum:
1. Begegnung: 12. – 25. September, in Leipzig,
2. Begegnung: Zwei Wochen im Frühjahr 2019, Terni,Italien

Worum gehts?     
Zwei Wochen lang wollen uns mittels Fotografie und Film mit dem Thema „Arbeit“ beschäftigen.

Was wird benötigt?     
Bock auf das Thema und den Austausch, Zeit uns du musst über 18 sein. Es wäre toll wenn du einen Schlafplatz oder ein Fahrrad für ein*e italienischen Austauschpartner*in hast – ist aber kein MUSS. Vorkenntnisse zu Film und Foto brauchst du nicht, bei Bedarf kriegst du eine Kamera von uns gestellt.

SONSTIGES:
Bei Bedarf gibt es einen Englisch-Vorbereitungs-Kurs und Kinderbetreuung. ALLES KOSTENLOS.

Mehr Infos & Anmeldung:

laboro ergo sum – Ich arbeite also bin ich?

**************************************************************************

Hey!

Are you interested in an exchange project? here the ‚hard facts‘:

DATES:                                             

First encounter: 12th to 25th of september in Leipzig
Second encounter: two weeks in spring 2019 in Terni, Italy

WHAT’S IT ALL ABOUT?                             

For two weeks we want to explore  and deal with the subject ‚work‘ via film and photography.

WHAT IS REQUIRED?                                     

You should be over 18 years old. Bedides; interest in the subject and the exchange and time. It would be great if you had a place to sleep or a bike for an italian exchange partner, but its not required. You don’t need any knowledge about film and photography we also provide cameras for shooting.

WHAT ELSE?     
If needed, we provide English-preperation-classes and childcare.

More Information and registration, here:

laboro ergo sum – Ich arbeite also bin ich?

Persepolis(film)+Küfa

Archivierter Termin: am 06.07 um 19:00 Uhr.

Hello dears,
whooop whooop
this friday we will have persian food in the adi and watch the autobiaogafical cartoon movie perseoplis from marjane satrapi. With the self-drawn images she tells us the story of her life in Iran and the exile.
See you there!

Hallo ihr Lieben
whoppwhoppwhooop
Diesen Freitag gibt es persisches Essen bei der Küfa und dazu passend werden wir uns den Film Persepolis anschauen. Marjane Satrapi erzählt mit selbstgemalten Bildern ihre Lebensgeschichte im Iran und im Exil.
Bis dann, deine adi!