Veranstaltungsprogramm startet – zuvor letzte Renovierungsarbeiten!

Liebe FreundInnen der Autodidaktik,

der Ausbau der Räumlichkeiten der Autodidaktischen Initiative neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Auch die bereits in Planung befindliche Eröffnung rückt immer näher! :)

Letzte Woche haben wir unsere lang ersehnten Schaufenster bekommen, einen riesigen Heizkörper dazu und auch alle Küchengeräte und -schränke. Selbige wollen wir morgen (Freitag) zu einer funktionsfähigen Küche zusammenbauen. Außerdem möchten wir die porösen Fensterbänke im Laden zu schönen Sitzgelegenheiten umbauen.

Damit wir all das schaffen brauchen wir auf jeden Fall noch ein paar helfende Hände. Ab 10:00 Uhr gehts los und am frühen Abend ist Schluss. Feierabendbierchen garantiert.

Am 13.3. startet dann auch endlich unser Veranstaltungsprogramm. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassimus findet am 13.3. um 19Uhr der Wokshop „Rassismus – mehr als der Hass auf das Fremde?“ statt. Am 15.3. liest dann L. Seyhan im Rahmen der Buchmesse aus seinem Buch „Torben stirbt im Wohnzimmer“.

Ebenfalls beginnt im März das Recherche-Projekt „Die Zeit des ersten Weltkriegs – eine Reise zum hören“ (Arbeitstitel). Im Rahmen dessen findet eine Workshop-Reihe zu Audio-Techniken statt, darunter ein Workshop zu Audio-Aufnahmen im öffentlichen Raum am 22.3. und ein zweitägiger Schnitt-Workshop am 5./6.4.
Informationen dazu findet ihr sehr bald auch auf der Homepage, die wir gerade gründlich überarbeiten!

Wir freuen uns auf Euch!