Aktuelle Termine

Das offene Lernwohnzimmer: bietet Raum zum Lesen, Recherchieren oder Arbeiten.

Regelmäßige Öffnungszeiten: Di- Fr jeweils 11 – 17 Uhr

Hinweis: Bei wöchentlichen Terminen wird in der Übersicht nur der nächste Termin angezeigt!

Alle Termine

Themenküfa zum neuen sächsischen Polizeigesetz & Film

Am 12. November findet im sächsischen Landtag die Anhörung „Sachverständiger“ zum neuen Polzieigesetzt statt. Bevor unter Ausschluss der Öffentlichkeit darüber verhandelt werden wird. Unter dem Vorwand der Inneren Sicherheit werden Grundrechte weiter beschnitten, die Befugnisse der Polizei und deren Aufrüstung vorangetrieben sowie Kamarüberwachung und Gesichtserkennung ausgebaut.

Das Bündnis Polizeigesetzt stoppen! lehnt diesen Gesetzentwurf enschieden ab und lädt zur sachsenweiten Aktionswoche vom 10.-17.11.18.

Am 16.11. werden wir nach der „Küche für Alle“ einen Film zum Thema Kriminalprevention, welche längst Realität ist, und deren katastrophale Folgen zeigen.
Außerdem wird es den kurzen Input eines Bündnismitglieds zum Sächsischen-Polizeigesetzt, sowie Raum für Fragen und Disskussion geben.

Die Küfaspenden gehen ans Bündnis.

Also kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit!

Mehr zum Thema unter: https://polizeigesetz-stoppen.de/

Blogstart: Die Theorie wischt der Praxis nicht den Arsch ab

„Care Revolution“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit in linken Lebenszusammenhängen

Wir wissen Bescheid: Patriarchat auflösen! Kleinfamilie überwinden! Reproduktionsarbeit teilen! Care revolution! Das sind die Slogans die gemeinhin in linken Zusammenhängen geteilt werden und nicht wenige wagen den Versuch, dies in ihrem Alltag umzusetzen: in Freundschaften, Hausprojekten, WGs und Teilfamilien. Alles scheint allen klar zu sein. Aber: Was passiert im Detail mit uns – individuell, mit unserer WG, mit den Kindern – wenn wir unsere Überzeugungen auf reale Kinder und Erwachsene anwenden? Wer wischt dem Kind den Po ab ohne dass die Theorie am Arsch ist? Wenn wir alle einen Anspruch teilen, was macht es so schwierig? Es gibt zahlreiche Erfahrungen zu gescheiterten und gelingenden Versuchen, mit Kindern gemeinsam in einem linken/alternativen Zusammenhang zu leben. Wir wollen diese Erfahrungen sichtbar machen und zur Diskussion stellen. Ein Dutzend Autor*innen teilen in Comics, Interviews und Texten ihre Sicht der Dinge mit. Wir laden alle dazu ein, ihren Senf dazuzugeben, als Dialog und Reaktion auf die vorhandenen Beiträge oder mit eigenen Beiträgen.

https://linkslebenmitkindern.org/