Menü Schließen

Aktuelles

Konstruktive Verweigerung:
Anarchist:innen
in der DDR

Vortrag zu Selbstverständnis und Lebensstil von Anarchist:innen in der DDR der 80er Jahre.

Am 17.5. gibt es nach der Küfa in der ADI einen interessanten Abend über Anarchist_innen in der DDR. Wir freuen uns auf den Input von Johanna, die zu diesem Thema geforscht hat…:

Mehr Infos

Wochenplan:
Regelmäßige Termine

Montag

12 – 17 Uhr

Dienstag

12 – 17 Uhr

Mittwoch

20 – 22 Uhr |*

Donnerstag

12 – 16 Uhr

17 – 19 Uhr

 ab 19 Uhr |*

Sonntag

  ab 13 Uhr

*zweiwöchiger Rythmus:

| gerade / ungerade Kalenderwoche

Veranstaltungen

Im März 2024 beginnen wir mit einem neuen Lesekreis zum Text „Resultate des unmittelbaren Produktionsprozesses“ von Karl Marx.

Als Interims-Lektüre unseres Kapital-Lesekreises zwischen dem 1. und 2. Band, soll die Lektüre zur Vertiefung aber auch zur Rekapitulation dienen. Insofern richtet sich der Lesekreis besonders an diejenigen die ihre Vorkenntnis auffrischen wollen oder auch mit in die Lektüre des 2. Bandes einsteigen wollen. Also kommt bei Interesse vorbei oder schreibt uns bei Fragen per Mail!

Ein Orga- und Kennenlerntreffen findet am Dienstag den 3. März um 16 Uhr statt!

Tagesworkshop:
Anti-Politik

anarchie-bilden_pic-55-1

Am 19.5.24 findet der Tages-Workshop „(Anti-)Politik aus unserer Reihe Anarchie Bilden“ in der ADI statt.

In Ganztags-Workshops von November bis Februar haben wir uns Grundlagen des Anarchismus erschlossen. Dies taten wir in verschiedenen gemischten Formaten wie Inputs, Gruppenarbeit, Diskussionen, Brainstormings und Spaziergängen. Um daran anzuknüpfen und diesen Prozess weiter zu spinnen, werden sich daran folgende Termine (Samstags 11-18 Uhr) anschließen:

13.04. #konkrete Utopie
18.05. #(Anti-)Politik
08.06. #Organisierung [voraussichtlich]

Ein Einstieg darin ist wieder möglich. Es hat zwar bereits ein Gruppenprozess stattgefunden, aber dieser war bisher immer offen für neu hinzukommende Personen.

Die Plätze aufgrund der Raumgröße begrenzt. Meldet euch bitte verbindlich an unter: jonathan@adi-leipzig.net.

Der Spendenvorschlag für die Teilnahme ist 0-30€ pro Treffen.

 

Angebote

Offenes Lernwohnzimmer

Unsere Öffnungszeiten (Mo/Di 12-17.00) sind ein offener Raum zum studieren, arbeiten und verabreden. Kommt gern vorbei wenn ihr nicht allein arbeiten wollt, einen Raum benötigt oder die Option zum sozialen Austausch schätzt. Nutzt die Öffnungszeiten auch gern um unsere Räume für eure Projekte anzufragen und zu besichtigen. Leider sind unsere Räume im Moment nicht barrierefrei – am Eingang ist eine kleine Schwelle zu überwinden, die nicht Rolli-gerechte Toilette ist nur über eine vierstufige Treppe erreichbar.

 

 

Jeden Donnerstag ist in der Adi ein FLINTA* Coworking Space geöffnet. Von 9:00-16:00 stehen Tische, Sofas und der Boden als Platz zum nebeneinader arbeiten zur Verfügung.

Du entscheidest wann, wie lange und wie regelmäßig. Let’s get shit done oder auch einfach nur den Stundenzettel voll!  Wir wollen einen better Space für FLINTA* in der Lohnarbeit, uns gegenseitig empowern und austauschen.

Du willst dich über ein ganz bestimmtes Thema im Bereich Lohnarbeit austauschen oder sogar einen Workshop halten? Wir freuen uns auf deinen Input und gemeinsam einen Arbeitsraum zu gestalten.

Flinta Only!

>ENGLISH VERSION<

 

 

Sprachkurse

Deutschkurs